Kürzlich durfte ich die Gelegenheit nutzen um am Hauptsitz in Zürich die Büroräumlichkeiten von Google zu besichtigen. Normalerweise bleibt der Zugang zu den Büros des beliebten Arbeitgebers in der Schweiz der Öffentlichkeit verschlossen. Ich hatte diese Gelegenheit als Newsletter-Abonnent der Firma Worldsites GmbH, welche diesen Spezial-Event zusammen mit Google organisierte.

Kundengewinnung

Mit einer Webseite im Internet präsent zu sein reicht heutzutage für eine erfolgreiche Kundengewinnung nicht mehr aus. Wie wichtig es für die Kundengewinnung ist, dass eine Webseite sowohl über die organische Suche wie auch mit Anzeigen in den Suchresultaten gefunden wird, zeigte zu Beginn die Google Mitarbeiterin Eveline Leu den Besuchern in einem spannenden Vortrag auf.

Wer Google ignoriert verschenkt Umsatz

Die Unterschiede zwischen organischen Suchresultaten und den Werbeanzeigen erläuterte Worldsites Geschäftsführer Beat Z'graggen in seinem interessanten Vortrag zum Thema "Wer Google ignoriert verschenkt Umsatz". Er zeigte den Besuchern zahlreiche Beispiele aus der Praxis. Neben einigen Tipps zur Optimierung der organischen Suchresultate wurden auch die Vorteile von Google AdWords aufgezeigt.

Faszinierende Räumlichkeiten

Im Anschluss an die beiden Referate wurden die Besucher durch einen Teil der faszinierenden Räumlichkeiten geführt. Google sorgt gut für das Wohlbefinden seiner Mitarbeiter. So soll kein Arbeitsplatz weiter als 20 Meter von einem Food-Point entfernt sein. Dort können sich die Mitarbeitenden mit Früchten, Snacks und Getränken erfrischen.

In der Kantine bietet Google seinen Mitarbeitenden ein kostenloses Verpflegungsangebot vom Frühstück bis zum Abendessen. Vom ersten Stock gelangt man über eine Rutsche direkt in die Kantine im Parterre. Weiter gibt es verschiedene Gymnastik- und Fitnessräume mit Sportmöglichkeiten und Kursangeboten

Themenzimmer sorgen für Abwechslung

In den Grossraumbüros herrschen ziemlich enge Platzverhältnisse. Wohl deshalb gibt es sehr viele Spezialzimmer welche für Sitzungen und Gruppendiskussionen dienen oder sonst einfach für Abwechslung während der täglichen Arbeit sorgen. Die Aufenthaltszimmer haben spezielle Themen wie James Bond, Lego, Weinkeller oder Big-Bang-Bar und sind entsprechend eingerichtet.

Aufgefallen sind auch die zahlreichen Whiteboards an den Wänden in den Büros und Aufenthaltsräumen, welche für Brainstormings oder andere Notizen genutzt werden. Die "Zoogler", wie die Mitarbeitenden in Zürich genannt werden, haben im Coop-Shop in einer Cafeteria auch die Möglichkeit ihre privaten Einkäufe zu tätigen.

Grösster Entwicklungsstandort ausserhalb USA

Der Hauptsitz in Zürich ist für Google der grösste Entwicklungsstandort ausserhalb der USA. Der Standort wurde 2004 im alten Hürlimann Areal an der Brandschenkestrasse 110 eingerichtet. Aus rund 75 Nationen arbeiten dort ungefähr 1'500 Mitarbeiter. Ingenieure entwickeln Funktionen für Dienste wie Google Suche, sprachbasierte Suche auf mobilen Geräten, Google Maps, Gmail und YouTube. Google Schweiz wird noch wachsen, an der Europaallee werden derzeit zusätzliche Büroflächen eingerichtet.

Bildergalerie

Vielen Dank an Worldsites GmbH und Google für diese einmalige Gelegenheit. Während der Führung war es untersagt eigene Video- oder Fotoaufnahmen zu machen. Auf der Webseite von Google gibt es zahlreiche Aufnahmen von den Rämlichkeiten in Zürich.

www.google.ch

 

Blog Kategorien