Der diesjährige JoomlaDay Deutschland fand vom 16. bis 17. September 2016 in Leipzig statt. An der internationalen Konferenz trafen sich zahlreiche Joomla! Experten und Spezialisten aus vielen europäischen Ländern. Es war bereits die neunte Ausgabe dieses im deutschsprachigen Raum sehr beliebten Treffens für Joomla!-Agenturen, Freelancer und Entwickler. Lesen Sie im folgenden Beitrag die wichtigsten Themen und Neuerungen im Bereich Joomla! über welche an den über 50 Fachvorträgen berichtet wurde.

Die Teilnahme am JoomlaDay ist für die auf Joomla! spezialisierten Webagenturen von grosser Bedeutung. Einerseits wird man an diesem Anlass über aktuelle Themen und Neuerungen in künftigen Softwareversionen informiert, andererseits sind es aber auch die Kontakte und der Austausch unter den Entwicklern, Referenten und Teilnehmern, welche die Teilnahme an diesem Event bereichern.

Vielfältiges Programm mit über 50 Fachreferaten an zwei Tagen

In vier verschiedenen Räumen wurden an den beiden Tagen spannende Fachreferate für die Zielgruppen Anwender, Fortgeschrittene und Entwickler durchgeführt. Aus dem breiten Programm konnte sich jeder Teilnehmer die für ihn passenden Themen auswählen.

Das breit gefächerte Programm umfasste die Themenschwerpunkte für die Verbesserung der Sicherheit und Geschwindigkeit, Suchmaschinenoptimierung, Templateprogrammierung und die Vorstellung neuer Erweiterungen für künftige Joomla! Versionen. Für Entwickler von Erweiterungen standen ebenfalls interessante Themen zur Auswahl. Zudem konnten sich Agenturleute und Freelancer an zahlreichen Vorträgen über erfolgreiche Case-Studies oder Tipps zur Optimierung von Arbeitsschritten inspirieren lassen.

Hilfestellung von Dr. Joomla! und Preisverleih von J!otto

Neu in der diesjährigen Veranstaltung war der Dr. Joomla! Stand, wo sich freiwillige Experten und Expertinnen in weissen Arztkitteln gekleidet individuellen Fragen, kniffligen Problemen oder sonstigen Herausforderungen der Teilnehmern gewidmet haben. Erstmals wurde dieses Jahr der deutsche Joomla! Preis "J!otto" in sechs verschiedenen Kategorien verliehen. Eine fünfköpfige Jury hat die besten Webseiten prämiert.

Joomla! X

Nachdem vor einem Jahr am JoomlaDay in Hamburg über die sich in der Konzeptionsphase befindenden Nachfolgeversion Joomla! 4 berichtet wurde, waren die Teilnehmer gespannt auf den aktuellen Stand der Entwicklungsphase. Jetzt spricht man von Joomla! X, weil derzeit noch nicht abgeschätzt werden kann, wann die Neuentwicklung von Joomla! fertig sein und welche Versionsnummer sie schlussendlich aufweisen wird.

Mit der Absicht, dass die Upgrades auf die Nachfolgeversion möglichst einfach durchgeführt werden können, und die Kompatibilität mit Dritterweiterungen aufrechtgehalten werden kann, müssen zahlreiche Hürden bewältigt werden. Deshalb ist man in diesem Projekt noch nicht so weit vorangekommen, wie es ursprünglich vorgesehen war. Trotzdem hatten die Teilnehmer die Gelegenheit einen Prototypen vom neuen Pagebuilder zu sehen.

Mit der Tatsache, dass das Projekt träge voran kommt, besteht eine gewisse Unsicherheit wo die Reise vom künftigen Joomla! hinführt. Gleichzeitig wirkt es aber auch beruhigend, dass der aktuelle Versionszweig 3.x noch einige Jahre bestehen bleibt und Webseiten mit dieser Version noch länger mit Updates unterstützt werden.

Joomla! Zertifizierung

Mit der Joomla! Zertifizierung ist man einen Schritt weiter gekommen. Die ersten Prüfungen werden noch diesen Herbst durchgeführt. Mit dem Joomla! Zertifizierungsprogramm wird der Wissensstand unter Anwendern, Administratoren und Programmierern sicher gestellt.

Agenturen und Spezialisten sollen mit dem Zertifikat auf drei Levels ein bestimmtes Joomla! Know-how nachweisen können und ein Zertifikatslabel erhalten. Die ersten Zertifizierungen finden am 24. September 2016 am JoomlaDay in Polen statt. Ebenfalls an der Joomla! World Conference in Vancouver werden Mitte November Zertifizierungen durchgeführt.

Bis die Zertifizierung bei uns in der deutschen Sprache absolviert werden kann, wird es noch einige Zeit dauern, weil die Übersetzungsarbeiten noch viel Zeit in Anspruch nehmen. In der Schweiz wurde bisher auch noch kein Anbieter gefunden, der diese Zertifizierungen durchführen wird.

Danke!

Der JoomlaDay 2016 in Leipzig war ein gelungener Anlass. Ein herzliches Dankeschön den Organisatoren, Helfern, Referenten und Sponsoren. Ein so offener und unkomplizierter Community Austausch weit über die Landesgrenzen hinaus ist nur dank solchen Joomla! Events möglich. Ein Video-Team hat alle Fachvorträge vom JoomlaDay 2016 professionell aufgezeichnet und in einem YouTube Kanal veröffentlicht.

 

zu den Videos der Fachreferate
zu den J!otto Preisgewinner-Webseiten

 

 

 

Blog Kategorien