Mit der umgekehrten Bildersuche von Google suchen Sie Bilder nicht mit einem Wort, sondern mit einem Bild. Sie können eine Bilddatei in der Suchmaske hochladen und nach ähnlichen Bildern im Internet suchen. Für Fotografen ist diese Funktion ebenfalls sehr interessant um herauszufinden, auf welchen Webseiten ihre Bilder verwendet werden.

Die umgekehrte Bildersuche von Google zeigt Ihnen Ergebnisse von Webseiten wo das zuvor hochgeladene Bild enthalten ist, andere im Internet verfügbare Grössen dieses Bildes, das Veröffentlichungsdatum der Grafik sowie ähnliche Bilder.

Auf diese Weise ist es beispielsweise für Fotografen möglich herauszufinden, ob illegal kopierte Bilder von ihnen im Internet auf Webseiten verwendet werden.

Mit der umgekehrten Bildersuche von Google können auch Falschmeldungen in News aufgedeckt werden. So ist es beispielsweise möglich das Veröffentlichungsdatum eines Bildes zu überprüfen. Sie können das Bild oder auch die URL eines Bildes in der Suchmaske hochladen und Google zeigt Ihnen anschliessend mit den Resultaten an, ob ein Bild bereits zu einem früheren Zeitpunkt in einer Newsmeldung aufgetaucht ist.

Die Anzeige von ähnlichen Bildern zeigt wohl bessere Resultate wenn Sie an Stelle von Familienfotos Bilder von bekannten Persönlichkeiten, Sehenswürdigkeiten oder Produktbilder verwenden.

Über den untenstehenden Link gelangen Sie zur umgekehrten Bildersuche von Google. Laden Sie ein Bild mittels drag&drop von ihrem Computer hoch oder geben Sie die Adresszeile von einem Bild im Internet in das Suchfeld ein.

www.google.ch

 

Blog Kategorien